DYNAMIC PROFITABILITY

FPT Industrie stellt die Fräsmaschine Modell Raid XL mit vertikaler Spindel vor. Eine Maschine mit kleinen bis mittleren Abmessungen, die jedoch die technischen Lösungen der größeren Maschinen in sich birgt. Raid XL  vereint Kompaktheit , Schnelligkeit, Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit. Dies sind die Eigenschaften, welche dieses Produkt auszeichnen.
Ein schier unglaubliches Preis-/Leistungsverhältnis macht sie für jedes Unternehmen interessant: für Großbetriebe aufgrund ihrer hohen Leitungen, für kleinere Betriebe wegen der tragbaren Investition.
Raid XL ist ein Fräszentrum zur Bearbeitung von dreidimensionalen Oberflächen und/oder mechanischen 3-Achs-Bearbeitungen, wo hohe Dynamik gefordert ist.
Die Bauform der
Raid XL greift Lösungen auf, welche bereits mit der FEM-Technologie erprobt wurden und sich dementsprechend bewährt haben: Portalbauweise mit verfahrbarem Tisch, festem Portal und beweglichem Schlitten am oberen Teil der Traverse.
Dies garantiert Kompaktheit, reduzierte Kippmomente und niedrige Bauhöhe. Im Frässchieber befindet sich eine vektorgesteuerte Hochfrequenzspindel. Das Kettenwerkzeugmagazin an der linken Maschinenseite verfügt über 30 oder 54 Plätze. Diese Anordnung erlaubt einfach Zugänglichkeit und einen schnellen Werkzeugwechsel ohne Beeinträchtigung des Arbeitsraumes.
Folgende technische Details dienen den bestmöglichen Arbeitsbedingungen: Die Tischoberfläche befindet sich lediglich 650 mm über Bodenniveau, und der Tisch kann komplett aus dem Störbereich des Frässchiebers verfahren werden, so dass ein extrem leichtes Be- und Entladen der Werkstücke möglich ist. Das Bedienpult kann beliebig auf der erchten oder linken Maschinenseite angebracht werden. Dies erlaubt eine stets optimale Sicht auf das zu bearbeitende Werkstück, ohne sich vom Bedienpult entfernen zu müssen.